Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Von wegen Hinterwald!
Vom Singen in der Natur
HNU
Im Hintergrund die Hohe Liebe!
Wenn man von den berühmten Schrammsteinen runterkuckt, sieht man die Wiese, auf der alljährlich ein Bergsteigerchor seine schönen Gesänge erklingen lässt. Die Wiese ist weniger gefährlich angebracht als andere Orte in diesem Gebiet, damit die Sänger nachts auf dem Heimweg nicht runterfallen. Außerdem konnte auf der niedrig gelegenen Wiese eine Hütte installiert werden, in der die Stimmen der Sänger oder die Stimmgabeln oder die Heugabeln oder was auch immer aufbewahrt sind, damit man sie nicht ständig mit sich rumschleppen muss; aber das ist - ehrlich gesagt - nur eine Vermutung, denn selber war ich noch nicht in der Hütte, dazu hätte ich ja runtersteigen müssen von den Schrammsteinen. Und dazu war das Weter viel zu schön. Im Hintergrund übrigens sieht man auf dem Bild die Hohe Liebe, und das ist schon mal ein Grund, in Richtung der Wiese von den Schrammsteinen runterzukucken.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 23.10.2006