Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Lipsigorod is my town
Skulpturenpark 8
HNU
Einzwei kleinere Probleme,
mit denen wir uns heute in diesem Lande herumschlagen, werden durch diese historische Skulptur schon vorweggenommen. Zum ersten ist der verhängnisvolle Trend zur Einkindfamilie zu erkennen. Obwohl nackich und durchaus übertrieben proportioniert, lassen die Eltern es offensichtlich an der Lust fehlen, sich weiter fortzupflanzen, lieber sitzen sie statisch in der Gegend herum. Zum zweiten ist der Sprößling mit einem unterproportional kleinen Kopf ausgestattet, was die heutigen Versäumnisse der Nachwachsenden in den diversen Pisa-Wettkämpfen prophetisch illustriert. Und schließlich wird das ganze Ensemble hemmungslos überlagert von einer bedauerlichen Laune der neuzeitlichen Schaufenstergestaltung in Citylagen. Multikauf weniger als Marke denn als Losung der konsumfixierten Menschengesellschaft, der die schutzlos dem Freien ausgesetzte Keimzelle nichts entgegenzusetzen hat als Angststarre und Paarungsverweigerung.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 23.03.2006