Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Durch Fauna und Flora
Schwein in der Neustadt
WILLY
nu isses soweit
Neuerdings gibt sich der nach Publikum heischende Punkspaziergänger nicht mehr mit den riesigen, ihn begleitenden Doggenrudeln zufrieden. Auch durchgestrichene Hakenkreuze auf Stofffetzen, die prinzipiell nur mit Sicherheitsnadeln angebracht werden- warscheinlich um flexibel auf eventuelle Regimewechsel reagieren zu können- tuns nicht mehr ausschließlich.
Neu ist das Promenieren mit Schwein. Das qwiekt langanhaltend und laut, ist dick und bewegt sich eher unwillig und zeitlupenhaft wie ein Student. Auswärtige Passanten bleiben stehen, beugen sich runter- und knipsen das Schwein mit Digitalkameras. Ich habe ja gehofft, das Schwein würde mal spontan seine Notdurft auf die Schuhe dieser wohlwollenden Neustadttouristen verrichten- leider hats nicht geklappt.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 25.04.2006