Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Geerdet & kurzgeschlossen
Schuldfrage geklärt
HNU
Kaum macht man mal den Fernseher an, der sich erstaunlicherweise noch nicht verzweifelt aus dem Fenster gestürzt hat, ertönt dasselbe Lied. China ist schuld.
China ist schuld am Stahlpreis, am Ölwandel, am Dalai Lama, am Klempnersterben, an den Menschenrechten.

Chinesische Billigeidechsen überschwemmen den Markt.
Sagt der Fernseher. Der muss es ja wissen, oder er hats aus dem Radio oder der Zeitung oder andersrum. Selbst "die auf erbittertste Art schwachsinnigste Moderateuse der hinterletzten Gülleschleuderwelle" (O-Ton Herr Schrudel, Entschuldigung) kann mittlerweile zwischen den beiden Begriffen "China" und "Menschenrechte" einen Zusammenhang herstellen und gebraucht sie deshalb ständig und gern, glaubt sie doch damit in eine Aura des Freiheitskampfes einzutreten, in eins mit einem edlen, unbekannten Bergvolk.
Danke für die Aufklärung. Gut jetzt?
Dann kann ja mal die Frage beantwortet werden, warum Circus O. im scheinbar einzigen Land der Welt Quartier macht, in dem es keine Menschenrechte gibt. Und wo eigentlich die Clowns ihre Turnschuhe kaufen.
Ich schalte um ins Funkhaus.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 07.08.2008