Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Durch Fauna und Flora
Pilztag im Bureau
HNU
Am Freitag greife ich auf der Suche nach irgendwas Süßem ganz tief hinten in die Schublade des eisernen Rollcontainers. Nach dem Mittagessen braucht man das einfach.
Eigentlich ist die Hoffnung gering, die Weihnachtsreste sind aufgebraucht, Ostern ist noch weit.

Guten Tag, Pilz.
Trotzdem findet sich tatsächlich etwas unbekanntes, nicht vermutetes. In freudiger Erwartung wird DAS DING herausgenommen. Zum Vorschein kommt ein kartoffelgroßer Pilz, der aus einer - wahrscheinlich mikroskopisch geborstenen – Tüte mit Emulsion gegen Sodbrennen (wegen Süßigkeiten!) herausgewachsen ist. Unten grünlich, oben knusprig braun. Die Packung ist an den entscheidenden Stellen komplett bewachsen, deshalb kann nicht mehr ermittelt werden, wie lange es braucht, bis dieser schöne Effekt auftritt, ob man etwa bis zum Ablauf der Haltbarkeit warten muss. Egal. Da das mit dem Süß-Essen nun erledigt ist, hat das Mittelchen ja auch irgendwie geholfen.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 27.02.2006