Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Welt der Technik
Paternoster-Möbel
HNU
Irgendwann hatte der kleine Maat die hohen Schränke satt.
Morgens stand er vor dem Kleiderschrank, und er reichte nicht an die Socken, geschweige die gebügelten Lipsigorod-T-Shirts heran. Leitern mussten herangeschafft und in wilden Konstruktionen übereinandergehäuft werden. Nicht selten fiel er herunter, und nur seinen elastischen Knochen und der dicken Speckschicht war es zu verdanken, daß er sich nicht ernsthaft verletzte. Im Musikzimmer kam er erst nach wilden, ausgedehnten Klettereien an die Bluesexplosions-Schallplatte heran, und um überhaupt am selben Tag noch Musik hören zu können, bestieg er den Tonträger und segelte todesmutig nach unten. Damit sollte ein für allemal Schluß sein! Der kleine Maat fuhr in die Kreisstadt und schaffte sich einen Komplettsatz Paternoster-Möbel an. Nun würde alles gut werden! Befahrbare Kleiderschränke, Bücherregale und Nippesvitrinen! Eine neue Lebensqualität. Und, Herr Innenminister, auch viel mehr Sicherheit!

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 12.07.2007