Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Lipsigorod is my town
Mündelsichere Anlage
HNU
Zu den vielen Dingen, von denen ich keine Ahnung habe, gehört die Finanzwissenschaft.
Bin ich letztens durch Lipsigorod, und an einem Privatbankhaus, also einem solchen, dessen Namen lediglich Eingeweihte korrekt buchstabieren können und in das man nur mit einer angemessenen Koffergröße Geldes sich hineinwagt, hing außen eine Werbetafel.

Fast wie in der Sparkasse, und die gezackte Linie zeigte steil nach oben, wie in der Sparkasse. Alles eine Frage der Skalierung, wie ich immerhin gelernt habe. Und über der Linie stand "Mündelsichere Anlage". Das allerdings gab mir zu denken. Was ist ein Mündel? Wie sicher ist eine Anlage, wenn sie gegen ein solches gesichert ist? Ich habe ja auch mal in einer Anlage gearbeitet, in der ich mit dem Kran riesige Gestelle mit Elektroapparaturen drauf in riesige Fässer voller heißen Klarlacks tauchen musste. Mündelsicher war die nicht! Natürlich, klaro, geht es hier eher darum, wie man sein Geld "mündelsicher" anlegt, Scherz beiseite, haha. Und wenn ich mal ganz viel davon habe, traue ich mich auch zu fragen, was das bedeutet, dann ist das ja egal mit der Lächerlichkeit, aber vorher nicht.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 10.01.2005