Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Von wegen Hinterwald!
Fledermausexport?
HNU
So sehen die Dieselmotoren aus, weil die Brücke fehlt!
Dadurch, dass sich eine Fledermaus in der Stadt am Strom vor den schon blubbernden Bagger gelegt hat ("Baggerführer Willy" berichtete), wird es ja nun nichts mit der schnellen Flussüberquerung, wie in anderen Metropolen üblich. Die hypermodernen Produkte aus den Produktefabriken (Ingenieurskunst) veralten schon während der Flussüberquerung, weil die transportierenden Kraftfahrzeuge so lange im Stau stehen; die Dieselmotoren für den Einbau in die hypermodernen Flugzeuge werden von böswilligen Passanten (Touristen?) unbrauchbar gemacht und die Fahrzeugführer versterben vor lauter Langeweile oder wegen des räudigen Radioprogramms. Chaos und Stillstand, die Menschen weinen am Fluss und erhöhen den Pegelstand. Die Regierung ist machtlos, die Richter sind machtlos, das Volk ist machtlos. Alle Macht geht von der Fledermaus aus. (Mal kurz im Grundgesetz nachlesen, unter "F"?) Oder ist das alles wegen Sabotage? Stecken andere, neidische Metropolen dahinter? Metropolen, in denen vorrangig Pakete eingepackt und über reichlich vorhandene Flussbrücken gekarrt werden? Metropolen mit laut keckernden Fledermäusen? In Paketen? Nach Hinterwald? Möglich ist alles, Damen und Herren, aber auch wirklich alles, und Verschwörungstheorien gehen immer (sagte schon mein Buchhändler). Mal unter "V" nachkucken.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 28.10.2007