Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Lipsigorod is my town
Der Traum von der Metro (7)
HNU
Wie es üblich ist in den "modernen Zeiten", mussten sich die Menschen auch auf einige eher unangenehme Begleiterscheinungen des Fortschritts einstellen. So tauchten immer wieder an den unmöglichsten Stellen Fahrschein-Kontrolleure "wie Kai aus der Kiste" bzw. "aus der Ritze" auf und behelligten ahnungslose Reisende. Sogar Passanten, die die Metro gar nicht benutzten, wurden um die Entrichtung des vollständigen Fahrpreises angegangen, einfach nur, weil sie ja "theoretisch auch die Metro hätten nehmen können, die ja extra für sie errichtet wurde".

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 27.09.2012