Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Vom Reisen
Das Teehaus auf dem Dach
HNU
Dass die Bauherren zu früheren Zeiten nicht immer sehr geschmackssicher waren und Denkmalschutz deswegen schon mal zum Fluch geraten kann, zeigt eindrucksvoll das Teehaus auf dem Dach des Eisenacher Stadtschlosses. Ob der Patriarch dort täglich 5 Uhr vor der Tasse gesessen hat, ist ebensowenig sicher überliefert wie die Antwort auf die Frage, ob er auch schon ein Taubennetz aufspannen ließ. Vielleicht sind ja die örtlichen Tauben damals erst genetisch darauf programmiert worden, das Teehaus aufzusuchen, weil sie die gelangweilte Fürstin stets reichlich fütterte? Dann wäre das heutige Netz allerdings ein Verstoß gegen den Denkmal- resp. Artenschutz.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 13.11.2006