Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Vom Reisen
Das Reich der Zwerge 2
WILLY
Warscheinlich werde ich auch gelegentlich zurückkehren ins Reich der Zwerge.

Es kann nicht schaden, reichlich Lampen am Mann zu haben
Natürlich liegt es weit weg, hinter Bergen. Keine Autobahn trägt Reisende dorthin. Die Abwesenheit von Sicherheitskräften wird durch völlige Rechtlosigkeit auswärtiger Eindringlinge ersetzt. Achte also auf Geräusche! Eher selten öffnen sich die unterirdischen Gänge in den Felsen zu größeren Hallen. Schmal und gerade hoch genug führen sie mal hierhin, mal dorthin. Plötzlich findet man sich wieder an einem Ausgang in einem anderen Seitental. Stets münden die Gänge in wasserführende Täler, die normalerweise völlig unbewohnt sind. Hin und wieder hat sich an lichteren Auen ein altes hölzernes Häuschen aufgepflanzt- und eine Meile weiter flußabwärts haben junge Zwerge eine Art Szenekneipe in einer steinernen Halle unter einem riesigen Felsen eingerichtet. Dort kommt eine Mischung aus Rock'n Roll und böhmischer Countrymusik aus den Schallwellensendern, und mancher Humpen dunklen Bieres wird beim Fackelschein geleert. Freilich könnte man hier (vielleicht wirds auch in den noch viel größeren Hallen hinter der Kneipe gemacht…) auch ganz unbeschwert UFOs bauen. Ausreichend Bauteile aus der Hochzeit der UFO-Konstruktion dürften in zubetonierten Stollen in Wachspapier gewickelt ihrer Verwendung harren. Flüchtig und ohne Plan herumirrende Wanderer finden diese Verstecke jedoch nie. Oder werden ihrer Funde nicht froh, denn so schnell wie man in die Katakomben unter den Wäldern hineineilt, kommt man nicht heraus.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 17.01.2005