Impressum
Autoren
Orte
Beiträge
Stichworte
Vom Reisen
Das häßlichste Schloß von Sachsen
WILLY
dabei hat der 3. Weltkrieg noch garnicht angefangen!
Irgendwo auf der Hochebene zwischen der Autobahnraststätte Wilsdruff und Cossebaude steht das häßlichste Schloß von Sachsen. Zumindest solange bis mir einer noch häßlichere Feudalbauten nachweisen kann. Unter der Beton-Behelfsbrücke schlängelt sich ein giftiges bläuliches Rinnsal matt dem Tal entgegen, unheimlich krallen sich die leblos scheinenden Äste der Bäume in den grauen Himmel: so stellt man sich im Westen den Sozialismus vor.

Zutritt verboten! mahnt es auf Schildern. Diese mißachtend verschafft sich der verschreckte Wanderer Zutritt. Muß er aber nicht. Es gibt wirklich nichts zu sehen.

Nach oben
GAZETA LIPSIGORODA 05.03.2007